Shivali Best

Gesichtserkennung: China prangert Sünder namentlich auf Anzeigetafel an

Der chinesische Pranger (Bild: Screenshot Twitter Matthew Brennan)

Viele Menschen tun es, ohne darüber nachzudenken: vorschriftswidrig die Straße überqueren; wer das aber in China tut, kann öffentlich diffamiert sowie blamiert werden. Gesichtserkennungstechnologien werden in mehreren chinesischen Städten eingesetzt, etwa in Shanghai und Shenzhen. Diese Systeme erkennen Menschen, die die Straße vorschriftswidrig überqueren, und setzen ihr Foto und ihren Ausweis auf eine riesige Anzeigetafel.

Schriftsteller Matthew Brennan twitterte ein schockierendes Video über das seltsame System, obwohl unklar bleibt, wo es gedreht wurde.

Er schrieb: »Chinesisches Gesichtserkennungssystem, das von kleineren Verkehrsordnungswidrigkeiten abschrecken soll. Geh falsch über die Straße, und dein Bild erscheint mit deinem Namen und der ID-Kartennummer auf dem großen Bildschirm, damit jeder sie sehen kann.«

Sein Tweet hat über 3.000 Retweets und fast 5.000 Likes (Stand beim Verfassen dieses Artikels) erhalten, wobei viele Nutzer antworten, um zu sagen, wie schockiert sie über das System sind.

Auch wenn das System uns schockiert: Für Einheimische, die es seit 2018 ertragen müssen, ist es mittlerweile ein ganz normaler Vorgang. In einem Gespräch mit Channel News Asia erklärte Janine Wong, eine Nachrichtenforscherin in Shanghai:

»Es spielt keine Rolle, ob Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. (Ihr Foto) wird aufgenommen, und Ihr Gesicht erscheint auf einem Bildschirm in der Nähe, so dass jeder Ihr Gesicht sehen kann. Sobald man Ihr Gesicht identifiziert hat, werden alle Ihre Daten (wie z.B. die Handynummer) damit verknüpft.«

Gesichtserkennung ist in China weit verbreitet, auch an mehreren Flughäfen. Anfang des Jahres entdeckte Herr Brennan einen Kiosk am Internationalen Flughafen Chengdu Shuangliu, der sein Gesicht scannte, um seine Flugdaten anzuzeigen. Er twitterte ein Video dieses Kiosks in Aktion und erklärte, wie er funktioniert.

Er schrieb: »Wow! Gesichtserkennungssysteme an chinesischen Flusshäfen helfen einem, seinen Flugstatus zu überprüfen und zu seinem Gate zu finden. Wohlgemerkt: Ich habe nichts eingegeben, es hat meine vollständigen Fluginformationen anhand meines Gesichts genau identifiziert!«

Montag, 11.11.2019

Quelle: Daily Mirror Online

Diesen Beitrag teilen